428291482725050 3552432141655488 650522813670138
top of page

Aktivkohle Seife selber machen: Dein persönliches Spa-Erlebnis

Schwarze Aktivkohleseife hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, und viele Menschen schwören auf ihre reinigenden und entgiftenden Eigenschaften.


Selbstgemachte Seife aus Aktivkohlepulver

Wenn du daran interessiert bist, deine eigene Aktivkohleseife herzustellen, bist du hier genau richtig! Heute werden wir mit dir den Prozess teilen, wie man Schwarze Aktivkohleseife mit hochwertigem Aktivkohlepulver von elivan organics® herstellt. Erfahre, wie du mit einfachen Schritten deine eigene Aktivkohle Seife selber machen kannst und deine individuelle Hautpflege kreierst.


Was ist Aktivkohle und warum in Seife verwenden?

Aktivkohle wird aus verschiedenen Materialien wie Holz, Kokosnussschalen oder Bambus hergestellt und durch einen Prozess aktiviert, der ihre poröse Struktur erzeugt. Diese Struktur ermöglicht es der Kohle, Verunreinigungen und Toxine zu absorbieren, wodurch sie zu einem hervorragenden Inhaltsstoff für die Hautpflege wird. In Seife verwendet, kann Aktivkohle helfen, überschüssiges Öl zu absorbieren, Unreinheiten zu entfernen und die Haut tief zu reinigen.


Seife mit Aktivkohle selber machen.



Was wird benötigt:


  • Basis-Seifenblock oder Seifenflocken (wahlweise transparent oder weiß)

  • Elivan Organics Aktivkohlepulver

  • Ätherische Öle (optional für Duft)

  • Silikonformen

  • Doppelter Kessel oder Mikrowelle

  • Schneidebrett und Messer

  • Löffel oder Spatel

  • Alkohol in einer Sprühflasche (für Luftblasenentfernung)


DIY Aktivkohleseife – Anleitung:


  1. Vorbereitung: Stelle sicher, dass deine Arbeitsfläche sauber und trocken ist. Schneide den Seifenblock in kleine Stücke, damit er leichter zu schmelzen ist. Alternativ sind bereits zerkleinerte Kernseifenflocken auf dem Markt erhältlich.

  2. Schmelzen der Seifenbasis: Verwende entweder einen doppelten Kessel oder die Mikrowelle, um die Seifenbasis langsam zu schmelzen. Achte darauf, dass du die Basis nicht überhitzt.

  3. Hinzufügen von Aktivkohle: Sobald die Seifenbasis geschmolzen ist, füge das Aktivkohlepulver hinzu. Die Menge hängt von der gewünschten Intensität der schwarzen Farbe ab. Rühre die Mischung gut um, bis das Pulver gleichmäßig verteilt ist.

  4. Ätherische Öle (optional): Falls du einen angenehmen Duft hinzufügen möchtest, gib einige Tropfen ätherischer Öle deiner Wahl hinzu und vermische sie gleichmäßig.

  5. Gießen in die Formen: Gieße die Seifenmischung in die Silikonformen. Stelle sicher, dass die Oberfläche glatt ist, und sprühe bei Bedarf Alkohol, um Luftblasen zu entfernen.

  6. Aushärten lassen: Lasse die Seife vollständig in den Formen aushärten. Dies kann einige Stunden dauern, abhängig von der Umgebungstemperatur.

  7. Entformen und Aufbewahrung: Sobald die Seife fest ist, vorsichtig aus den Formen nehmen und an einem gut belüfteten Ort lagern, bis sie vollständig trocken ist.



Das Herstellen deiner eigenen Schwarzen Aktivkohleseife ist nicht nur eine unterhaltsame Aktivität, sondern ermöglicht es dir auch, die Vorteile der Aktivkohle für deine Haut zu nutzen. Mit hochwertigem Aktivkohlepulver von elivan organics® kannst du eine Seife herstellen, die deine Haut tief reinigt und pflegt.


Hast du Lust, deine eigene Aktivkohleseife herzustellen oder hast du bereits deine erste Erfahrung mit der eigenen Herstellung von Seife gemacht?

Teile gerne deine Erfahrungen, Fragen oder Tipps in den Kommentaren unten!


Wir freuen uns darauf, von deinen eigenen Erfahrungen mit selbstgemachter Seife zu hören und weitere Tipps auszutauschen!



39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page