428291482725050 3552432141655488 650522813670138
top of page

Verpackungskunst enthüllt: Mehr als nur eine Hülle

Aktualisiert: 5. Feb.


Habt ihr euch schon einmal gefragt, warum einige Produkte in mysteriösen violetten Glasbehältern aufbewahrt werden? Es sieht nicht nur schick aus, sondern hat auch erstaunliche Auswirkungen auf den Inhalt. Heute tauchen wir in die faszinierende Welt des Violettglases ein und erfahren, wie es die Substanzen darin schützt und belebt.


Blauglas, Blauglasflaschen, Violettglas, Violettglasflasche

UV-Strahlung und biologische Substanzen bei Violettglas


Professor Dr. Jakob Jütz von der Interstaatlichen Ingenieurschule in Buchs klärt uns auf: Violettglas hat eine Durchlässigkeit von etwa 25 % für kurzwellige UV-Strahlung im Bereich von 380 bis 420 Nanometern. Warum ist das wichtig? Weil diese UV-Strahlen biologische Substanzen stimulieren können. Ähnlich sieht das der Biophotonen-Forscher Dr. Hugo Niggli aus Ependes.


Blauglas, Violettglas, Flaschen

Die Magie von Violettglas


In Violettglas wird der Inhalt nicht nur vor schädlicher UV-Strahlung geschützt, sondern auch mit UV-Licht, Violettlicht und Infrarotlicht angereichert. Dies verstärkt die bakterien- und virenabtötende Wirkung und fördert die Reparatur und Regeneration von Zellen in den Produkten. Das bedeutet, dass die darin enthaltenen Substanzen konserviert und in Bezug auf diese Eigenschaften verbessert werden. Und das Beste daran: Der Rest des Lichts wird nicht durchgelassen.





Durch diese einzigartigen Eigenschaften schafft Violettglas eine besondere, energetisch aufgeladene Umgebung in seinen Behältern. Die Molekularstrukturen der darin enthaltenen Substanzen werden ständig erneuert und durch das selektiv eindringende Licht sogar verstärkt. Gleichzeitig wird der Energieabstrahlungsprozess verlangsamt, wodurch die Schwingungen und Photonen des Sonnenlichts sowie die speziellen Wirkungen der UV- und Violettstrahlung erhalten bleiben und sogar verstärkt werden.



Wissenschaftliche Bestätigung


Nun könntet ihr denken, dass das alles zu schön klingt, um wahr zu sein. Aber das Violettglas wurde von renommierten Institutionen überprüft, darunter die Interstaatliche Ingenieurschule Neu Technikum in Buchs (St. Gallen), das Fraunhofer Institut für Lebensmitteltechnologie und Verpackung in München, das Internationale Institut für Bio-Physik in Kaiserslautern (mit Photonemissionsmessungen von Prof. Popp) und das Glasherstellungswerk Heinz in Kleintettau. Alle kamen zu dem Schluss, dass Violettglas die beste Konservierung und optimalen Bio-Schutz für hochsensible Inhaltsstoffe bietet. In einer Zeit, in der Nachhaltigkeit und der Schutz unserer wertvollen Ressourcen immer mehr an Bedeutung gewinnen, erweist sich Violettglas als faszinierende Lösung, um Produkte länger frisch und potent zu halten. Wenn ihr das nächste Mal ein Produkt in einem Violettglasbehälter seht, wisst ihr, dass es nicht nur elegant aussieht, sondern auch auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht, die eure wertvollen Inhaltsstoffe schützen und beleben.


34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page